Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB)

 

Sie befinden sich hier:

 

Überbetriebliche Berufsbildungsstätten und Kompetenzzentren

Planung und Förderung von Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS)

Aus dem Haushalt des BMBF fördert das BIBB die Modernisierung, Erweiterung und Ausstattung von Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) mit dem Ziel, die Ausbildungsfähigkeit kleinerer und mittlerer Betriebe (KMU) herzustellen bzw. zu verbessern. Aufgrund ihrer Spezialisierung sind nicht alle KMU in der Lage alle geforderten Ausbildungsinhalte am Arbeitsplatz zu vermitteln. Durch die ergänzenden Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen der ÜBS wird ein flächendeckendes Angebot betrieblicher Aus- und Weiterbildung unter Berücksichtigung aktueller technologischer und pädagogischer Erkenntnisse gewährleistet. Damit werden zugleich Voraussetzungen geschaffen, dass auch bisher nicht ausbildende Betriebe dringend benötigte zusätzliche Ausbildungsplätze bereitstellen.


 

 

Experten/Expertinnen:

  • Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg

 


 

Beiträge:

 


 

Berichte:

 


 

Vorträge/Präsentationen/Materialien:

 


 

Informationssysteme:

 


 

Ausgewählte Literatur:

  • ÜBS - Leitfaden für die Planung und Förderung von überbetrieblichen Berufsbildungsstätten Kielwein, K. (Hrsg.)
    Berlin: 1995

 


 

 

Letzte Änderung: 29.08.2012