Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB)

 

Sie befinden sich hier:

 

Verbundinnovation in der kaufmännischen Ausbildung (VERONIKA )

Verbundinnovation mit dem Oberstufenzentrum - Neue Initiative in der kaufmännischen Ausbildung zur Intensivierung der Lernortkooperation

Innerhalb der dreijährigen vollzeitschulischen Berufsausbildung mit Praktikum und IHK-Abschluß in den Berufen Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und Bürokaufmann/-frau ist die Verbesserung und Intensivierung der Lernortkooperation mit den Praktikumsbetrieben Ziel des Projektes. In diesem Zusammenhang soll ein Gesamtcurriculum (Entwicklung lernortübergreifender Berufsbildungspläne) in Zusammenarbeit mit den Praktikumsbetrieben erstellt werden.

Methoden und Design: standardisierte schriftliche Befragungen und Interviews von Schülern/-innen, Lehrern/-innen und Betreuern/-innen.

Dieser Modellversuch wird am OSZ Bürowirtschaft und Dienstleistung in der Pappelallee (Berlin) durchgeführt und von den Mitarbeitern der Humboldt-Universität wissenschaftlich begleitet.


 

 

 

 

Ausgewählte Literatur:

  • Adaptivität und Stabilität der Berufsausbildung. Eine theoretische und empirische Untersuchung der Berliner Berufsbildungslandschaft Buer, J.; Zlatkin-Troitschanskaia, O. (Hrsg.)
    Frankfurt, Berufliche Bildung im Wandel Bd. 7, 2005

 


 

Treffer aus der Literaturdatenbank:

Alle anzeigen

 


 

 

Letzte Änderung: 12.07.2006