Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB)

 

Sie befinden sich hier:

 

Erfahrene Produktionsarbeiter entwickeln ihre Medienkompetenz

Der weitgehende Ausschluss Älterer von beruflicher Weiterbildung ist angesichts der demographischen Entwicklung für tragfähige Personalentwicklungskonzepte in Unternehmen nicht mehr zeitgemäß. Ältere stellen einen erheblichen Anteil der besonders qualifizierten Erwerbspersonen, ihre Qualifikationen werden aber nicht erhalten oder weiter entwickelt, sie werden von neuem Fachwissen ausgeschlossen und die Entwicklung erforderlicher Basiskompetenzen unterbleibt. Dies gilt insbesondere für die Medienkompetenz, die angesichts der zunehmenden Bedeutung neuer Medien an modernen Arbeitsplätzen zum unerlässlichen Bestandteil jeder Bildungsbiographie wird. Medienkompetenz ist mittlerweile auch im Produktionsbereich ein zentrales Moment der Beschäftigungsfähigkeit. Das Projekt PROMET leistet einen Beitrag zur Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer in der Produktion. Eine Informationskampagne führt Unternehmen an erweiterte Personalentwicklungsstrategien heran, Weiterzubildende werden mit Hilfe eines Blended Learning Konzepts zu aktuellen Themen der betrieblichen Praxis geschult, durch den Medieneinsatz im Lernszenario entwickeln die Beteiligten Übung und Sicherheit im Umgang mit den neuen Lern- und Arbeitsmedien.


 

 

 

Treffer aus der Literaturdatenbank:

Alle anzeigen

 


 

Letzte Änderung: 18.11.2010