Sie befinden sich hier:

 

Spezifizierte Literaturangabe aus der Literaturdatenbank Berufliche Bildung


Zur Wirksamkeit und zu den Wirkhintergründen des problemorientierten Lernens in der Pflegeaus-, fort- und -weiterbildung
Darmann-Finck, Ingrid (2007)
Literaturangaben
In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. - 103 (2007), H. 1, S. 59-74. - ISSN: 0172-2875

Schlagworte: Pflegeberuf, Didaktik, Problemunterricht, Wirkungsforschung

Art der Veröffentlichung: Zeitschriftenaufsatz

"Das problemorientierte Lernen (POL) gilt in der Pflegedidaktik als wirkungsvolle Methode zur Aneignung von transferfähigem Wissen. Begründet werden die Wirkungshypothesen vorwiegend lehr-/lerntheoretisch. Empirische Wirksamkeitsstudien haben bislang jedoch eine Überlegenheit des POL gegenüber anderen Lehr-/Lernformen nicht bestätigen können. Der vorliegende Beitrag gibt einen Einblick in den Forschungsstand zur Wirksamkeit des POL und in die Begrenzungen der bei diesen Studien verwendeten quantitativen Studiendesigns. Beispielhaft wird eine qualitative Studie vorgestellt, in der mögliche Wirkhintergründe des POL erforscht werden und die zu dem Ergebnis kommt, dass die Wirksamkeit des POL von der Gruppeninteraktion abhängig ist." (Autorenreferat)