Kommunikations- und Informationssystem Berufliche Bildung (KIBB)

 

Sie befinden sich hier:

 

Bildungspersonal im Übergang Schule/Arbeitswelt

Anforderungen an die Professionalität des Bildungspersonals im Übergang von der Schule in die Arbeitswelt

Der stattfindende Wandel am Übergang von der Schule in den Beruf und in die Arbeitswelt stellt die beteiligten Institutionen und die pädagogischen Fachkräfte vor große Herausforderungen: Originäre Tätigkeiten verändern sich und zusätzlich entstehen erweiterte Aufgaben, die neue Anforderungen bedeuten. Bildungspolitisch geht es um die Gestaltung des gesamten Übergangsbereichs, beginnend in der allgemein bildenden Schule mit einer gezielten Berufsorientierung und einer Begleitung der jungen Menschen bis hin zur Integration in die Arbeitswelt.

Ziel des Forschungsprojektes ist es, die veränderten Anforderungen an die Professionalität des Bildungspersonals im Übergang von der Schule in die Arbeitswelt zu ermitteln und Kompetenzprofile herauszuarbeiten, die dieser spezifische Aufgabe entsprechen. Die Studie nimmt dabei exemplarisch vier Gruppen des Bildungspersonals in den Blick, die als zentrale Akteure in einem regionalen Übergangsmanagement angesehen werden können: die Lehrkräfte in allgemein bildenden und an den beruflichen Schulen, die Sozialpädagoginnen und -pädagogen, die bei Bildungsträgern tätig sind und die Ausbilderinnen und Ausbilder in Praktikumsbetrieben.

Als ein besonderer Aspekt des Forschungsprojektes wird eine "benachteiligtensensible Betrachtungsweise" im Fokus stehen, d. h. es soll sich abbilden, wie insbesondere Risikogruppen, -situationen und -bereiche von den pädagogisch Handelnden identifiziert und wie diese im Kontext einer "Biografischen Berufswegeplanung" aufgegriffen werden kann.

Ein Ergebnis des Forschungsprojektes wird es sein, Empfehlungen für die Aus-, Fort- und Weiterbildung der vier Berufsgruppen, auszusprechen.


 

 

Experten/Expertinnen:

  • Universität Osnabrück
  • Universität Osnabrück
  • Universität Osnabrück

 


 

 

 

Vorträge/Präsentationen/Materialien:

 


 

Ausgewählte Literatur:

  • Regionale Vernetzung und individuelle Übergangsbegleitung als neue Qualität von Professionalität im Übergang Schule-Beruf Bylinski, U. /Fritsche, M.
    In: BWP 6/2011, S. 6-9
  • Der Weg von der Schule in die Arbeitswelt: Herausforderungen für die pädagogischen Fachkräfte Bylinski, Ursula
    Hochschultage Berufliche Bildung, Workshop 10: Bildungspersonal.
    In: bwp@ Spezial 5 - HT2011, S. 1-17
  • Gestaltung individueller Wege in den Beruf - hohe Anforderungen an die Berufseinstiegsbegleitung Bylinski, Ursula
    Berufsbildung Heft 125 (2010), S. 13-15.
  • Der Weg von der Schule in die Arbeitswelt: Ein Thema für die Fortbildung der Lehrkräfte an beruflichen Schulen Bylinski, Ursula / Diedrich, Ingo / Zschiesche, Tilman
    In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis. - 38 (2009), H. 5, S. 45-48
  • Herausforderungen im Übergangssystem: System ohne Regel oder Regelsystem? Bylinski, Ursula
    In: Berufsbildung. - 62 (2008), H. 112, S. 7 - 10

  • Herausforderungen am Übergang von der Schule in den Beruf aus Sicht der pädagogischen Fachkräfte Handbuch der Aus- und Weiterbildung, 234 Ergänzungslieferung, Dezember 2012

 


 

 

 

Letzte Änderung: 11.06.2014